Willkommen!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie ein, sich über uns, unsere Politik und auch die Möglichkeiten 'zum Mitmachen' zu informieren.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der SPD-Schenefeld

Wir laden Sie ein, in unserem Angebot zu stöbern und hoffen, dass sie etwas Interessantes für sich entdecken können.

SPD-Schenefeld - seit 1907

Am 3. Juli 1907 trafen sich 51 Männer im Lokal des W. Timm, der Friedenseiche, und hielten eine Mitgliederversammlung ab, auf dem der

Sozialdemokratische Centralverein für den 6. Schleswig-Holsteinischen Wahlkreis Ortsverein Schenefeld und Umgebung

gegründet wurde.

Dies war der Startschuss für das offizielle Engagement der SPD in Schenefeld.

Politik ist ein ständiger Erneuerungsprozess

Willy Brandt hat es kurz vor seinem Tod 1992 in einem Grußwort an den Kongress der Sozialistischen Internationale
prägnant formuliert:
„Nichts kommt von selbst.
Und nur wenig 
ist von Dauer.
Darum – besinnt Euch auf Eure Kraft und darauf,

dass jede Zeit eigene Antworten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat,
wenn Gutes bewirkt werden soll.“

Dieses Vermächtnis ist uns Verpflichtung und Ansporn zugleich.

Skatturnier der SPD-Schenefeld

Freitag, 15. November 2019,

18 Uhr,

Wohnpark Inge Rüpcke, Nedderstraße 7

 

Zur Internetseite der Schenefelder SPD im Kreis Steinburg gelangen Sie HIER

Im Kalender haben wir alle von uns empfohlenen Termine und Veranstaltungen aufgelistet.

Die Grundrente kommt! 

Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben.

Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“.
https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

Die Grundrente kommt – und das ganz automatisch, ohne Antrag, ohne Bedürftigkeitsprüfung.
Sie unterstützt bis zu 1,5 Millionen Rentnerinnen und Rentner,
4 von 5 Berechtigten werden Frauen sein.
Wer 35 Jahre gearbeitet
, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt hat, aber nur zwischen 30 und 80 Prozent des durchschnittlichen Einkommens verdient hat, bekommt ab 2021 die Grundrente.
Und wie sieht das dann konkret aus?
Zum Beispiel so:

 

Was heißt Grundrente konkret?
Beispiel: Andreas aus Duisburg. Ohne Schulabschluss arbeitete er stets als Hilfsarbeiter auf Mindestlohn-Niveau. Nach 20 Jahren Arbeit mit 38,5 Wochenstunden musste er aus gesundheitlichen Gründen weitere 15 Jahre auf 25 Wochenstunden reduzieren. Seine Rente lag bisher bei 463 Euro.
Zum Aufstocken musste er zum Amt und dort lange Formulare ausfüllen.
Ab 2021 bekommt er statt Grundsicherung die Grundrente. Dadurch kommt er nun auf insgesamt 868 Euro – ohne die lästigen Formulare.

Was bedeutet die Grundrente konkret?
Beispiel: Cathrin ist Bauingenieurin aus Leipzig. Sie hat bis zur Wende gut verdient. Dann jedoch ging die Firma insolvent und Cathrin war ein paar Jahre arbeitslos, bis sie als Angestellte in unterschiedlichen Bereichen wieder Arbeit fand – allerdings unterhalb ihrer Qualifikation.

Mit dem Verdienst kam sie zwar einigermaßen zurecht, doch beläuft sich ihre Altersrente nur auf 746 Euro (brutto). Da sie (trotz Arbeitslosigkeit) insgesamt auf über 35 Beitragsjahre in der gesetzlichen Rentenversicherung kommt, hat die Leipzigerin eine Gesamtrente in Höhe von 941 Euro.

Besuchen Sie uns auf Facebook! Entdecken Sie Neuigkeiten und Bilder und diskutieren Sie mit!


Dafür stehen wir

R

 

Bezahlbarer Wohnraum
Schenefeld muss sich jeder leisten können

R

 

Kinder sind unsere Zukunft
Wir wollen erreichen, dass alle Kinder einen Platz in unserer Stadt finden

R

 

Sicheres und lebenswertes Schenefeld
Die SPD setzt sich dafür ein, dass Schenefeld nicht nur eine Stadt im Grünen ist, sondern auch eine saubere und sichere Stadt

R

 

Solide Finanzen
Wir wollen das Geld für unsere Kinder und in eine gute Infrastruktur investieren (Neue Mitte Schenefeld, Sanierung und Neúbau des Schulzentrums, Kinderbetreuung)